Willkommen im Sanitätshaus SEMED

Bischoff & Bischoff

Rollstühle aus Karlsbad von Bischoff & Bischoff

Das mittelständische Familienunternehmen wurde 1997 in Karlsbad gegründet, wo sich noch heute der zentrale Unternehmenssitz befindet. Es fertigt Geh- und Mobilitätshilfen wie Rollstühle, Elektromobile oder Rollatoren "Made in Germany" an. Mit rund 9.000 Fachhändlern in Europa besteht eine dichte Handels- und Vertriebspartnerschaft. Vermarktet wird international, entwickelt und produziert wird in Deutschland.

Innovative Qualitätstechnologie

Ein Bestreben von Bischoff & Bischoff ist es, mit den Produkten mehr als nur die eigene Wettbewerbsfähigkeit zu stärken, nämlich die Position des Sanitätsfachhandels selbst. Um dieses Ziel nachhaltig zu erreichen, setzt das Karlsbader Unternehmen eine starke Gewichtung auf Konzeption und Fertigung der medizinischen Hilfsmittel. Durch Innovation und Qualität sind die Rollstuhlprodukte beispielhaft. Manuelle, elektrische aber auch die XXL-Rollstühle befinden sich im Produkt-Portfolio. Mit dem Elektrorollstuhl Terra, dem manuellen Rollstuhl Pyro Light, dem Rollstuhl S-ECO 2 oder dem Multifunktionsrollstuhl Triton II finden Sie bei semed.de vier solcher Produkte im Sortiment.

Die Produktpalette reicht weiter zu Gehhilfen, wie Gehgestellen, Stöcken und den weit verbreiteten Rollatoren, wie dem in unserem Shop zu findenden Alu-Rollator RL-120. Außerdem werden Alltagshilfen für das Badezimmer und das Sitzen und Liegen hergestellt. In unserem Programm finden Sie für den Alltag, die Toilettensitzerhöhung sowie den Toilettenstuhl TS-200. Außerdem werden Scooter produziert, wie das Elektromobil Scooter Paseo, das Sie bei uns finden können. Für zu Hause bietet das Unternehmen Bewegungstrainer, gesundheitsförderndes Mobiliar und Wellnessartikel. Wen es nach draußen zieht, der kann sich mit Accessoires wie diversen Taschen, einer Greifzange oder einem Rollstuhlschloss den Ausflug erleichtern.

Langlebig in die Zukunft

Das inhabergeführte Traditionsunternehmen legt höchsten Wert auf Produkt- und Weiterentwicklungen, das Qualitätsmanagement sorgt dabei für das entsprechende Niveau an Design, Nutzen und Nachhaltigkeit für den Kunden. Die Verbesserung der Mobilität für bedürftige Menschen mithilfe praktischer Hilfsmittel im Alltag ist für Bischoff & Bischoff das Hauptanliegen, ohne Komfort und ästhetisches Design außer Acht zu lassen. Hierbei ist beispielsweise die Arbeit mit Star-Designer Prof. Luigi Colani bei der Entwicklung des Carbon-Aktivrollstuhls B1-Colani hervorzuheben, die gemeinsame Rollator Studie mit dem Porsche Design Studio 2010 oder die Entwicklung von Weltneuheiten wie der ersten verstellbaren Rollstuhlarmlehne oder der erste Adaptivrollstuhl mit variabler Kreuzstrebe.

Damit verbunden ist Dialog und Service, ein bedeutender Teil der Unternehmenskultur. Zum Beispiel stellt der Händlerservice detaillierte Produktinformationen zur Verfügung und bietet individuelle Schulungen an.

Markt- und patientennah betreibt das Unternehmen in partnerschaftlicher Weise eine intensive Zusammenarbeit mit dem Fachhandel, wie Semed.

Neu im Sortiment von Bischoff & Bischoff