Willkommen im Sanitätshaus SEMED

Einlegerahmen für Betten - Die Alternative zum Pflegebett

Komfortable Pflegehilfe für Betten

Einlegerahmen sind eine ungezwungene Alternative zu einem Kranken- oder Pflegebett, denn sie sind ideal zum Einbau in Ehebetten oder anderen, liebgewonnenen Schlafstätten. Eine große Auswahl an Einlegerahmen finden Sie bei semed.de. Finden Sie Modelle für Einzel- oder Doppelbetten.

Auswahl eingrenzen

Filter

9 Artikel

9 Artikel

Beratung und Information zu Einlegerahmen

Einlegerahmen sind das funktionale Innenleben der Pflegebetten. Sie werden einfach in das bereits vorhandene Bett eingesetzt. Der Lattenrost, der sonst klassisch die Liegefläche in einem Bett bildet, wird durch den Einlegerahmen ersetzt. So kann die zu pflegende Person im bekannten, gewohnten und lieb gewonnenen Umfeld innerhalb der „eigenen vier Wände“ verbleiben. Das Schlafzimmer hat auch nach dieser Veränderung noch immer dasselbe Aussehen. Die Pflegebett-Einlegerahmen werden deswegen auch gerne als praktische Bett-in-Bett-Systeme bezeichnet.

Die Pflegebett-Einlegerahmen haben eine mehrteilige Liegefläche und einen Heber

Diese Konstruktion ermöglicht die typischen Pflegebettfunktionen. Dazu zählt das Einstellen der Pflegehöhe von rund 80 cm genauso wie die Winkelverstellung des Bein- und Rückenbereichs. Allein dadurch kann der Pflegebedürftige einige Erleichterungen seiner Bettlägerigkeit erfahren. Mehr noch. Das Anheben des Beinteils kann dem Pflegebedürftigen auch dabei helfen, vorhandene Spannungen aus den Beinen zu mildern oder sie gar zu entwässern.

Der Vorteil der Einlegerahmen liegt (gegenüber den Pflegebetten) hauptsächlich darin, dass der Pflegebedürftige „gefühlt“ in „seinem“ Bett verbleiben kann und sich an dem Gesamtbild des Schlafzimmers rein optisch nichts ändert. Allerdings stehen diesen subjektiven Vorteilen für den Pflegebedürftigen auch einige Nachteile für das Pflegepersonal gegenüber. Dazu zählt die nicht ganz optimale ergonomische Situation für die Pflegekraft. Die geteilte Form der Auflagefläche ist, genau wie im Pflegebett, der Garant dafür, dass die Füße beim Liegen ausreichend unterstützt werden können. Durch das Verstellen des Rücken- und Kopfteils ist der Bewegungsablauf vom Liegen zum Sitzen ohne eigenen Kraftaufwand möglich. Der Pflegebedürftige wird dabei durch die Kraft der eingebauten Elektromotoren komplett entlastet.

Das könnte Sie auch interessieren