Willkommen im Sanitätshaus SEMED

Sprunggelenkbandage

Schritt für Schritt wieder in Bewegung

Ob Arthrose oder ein Riss im Bandapparat. Viele Verletzungen oder Abnutzungserscheinungen im Bereich des Sprunggelenks bedürfen einer Behandlung mit einer geeigneten Bandage. In Absprache mit dem Arzt oder dem behandelnden Therapeuten können schnell wichtige Merkmale bestimmt werden, die Ihnen die Auswahl erleichtern. Viel Halt oder mehr Beweglichkeit, sollen Ödeme abdrainiert oder auch Fehlhaltungen korrigiert werden. Hier werden Sie fündig.

Auswahl eingrenzen

Filtern nach:

  1. Indikation Fuß: Sprunggelenk

Filter

1-24 of 57

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3

1-24 of 57

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Das Sprunggelenk wird allgemein in das Obere und das Untere Sprunggelenk eingeteilt. Das Untere Sprunggelenk, auch Art. talotarsalis, gliedert sich des Weiteren in ein vorderes unteres und ein hinteres unteres Sprunggelenk. Sie sehen also viele Gelenkpartner, an denen Abnutzung und Belastung angreifen können und Ihnen Ihre 1000 Schritte am Tag erschweren können.

Besonders treten die Beschwerden bei längerem Gehen durch dauerhafte Belastung, als auch beim Herabsteigen von Treppen auf, da hier starke Abbremsbewegungen abgerufen werden müssen.

Unter solchen Belastungen kann es schnell zu Sprunggelenkdistorsionen kommen, d.h. Überdehnungen oder Rupturen der umgebenden Bänder. Oder auch Luxationen und Frakturen des Sprunggelenks.

Das könnte Sie auch interessieren