Willkommen im Sanitätshaus SEMED

Gehhilfen entlasten beim Laufen

Unterarmgehstützen oder Achselgehstützen als Mobilitätshilfen

Gehhilfen, umgangssprachlich auch als Krücken bekannt, sind eine Mobilitätshilfe und dienen zur Entlastung beim Laufen. Viele verschiedene Varianten bieten wir auf auf semed.de an: wählen Sie, ob Sie Unterarmgehstützen oder Achselgehstützen benötigen, aus welchem Material Ihre Gehhilfe sein soll und in welcher Preisklasse diese sich befinden darf. Wir liefern schnell und unkompliziert!

1-24 of 182

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. 8

1-24 of 182

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. 8

Gehhilfen online kaufen

Nicht immer steht man sicher auf beiden Beinen. Es gibt Situationen und Phasen im Leben, in denen eine Gehhilfe wichtige Unterstützung bieten kann. Bleiben Sie mobil, verlassen Sie sich auf die Unterstützung der zu Ihren Bedürfnissen passenden Gehhilfe. Auf einfache und effektive Weise erhalten Sie so Ihre Mobilität im Alltag. Die verschiedenen Modelle an Gehhilfen stellen wir Ihnen auf dieser Seite vor.

Die einfachste Gehhilfe ist die Unterarmstütze, die wir landläufig auch als einfache Krücke bezeichnen. Sie kann dann am effektivsten eingesetzt werden, wenn ein Bein nicht voll belastbar ist, die Arme aber über ihre ganze Kraft verfügen. Die Aufnahme liegt am Arm auf, die Hand umschließt die Halterung. Eine schnelle Fortbewegung mit der Unterarmstütze ist möglich, zudem behindert sie kaum im Alltag. Unterarmstützen sind in verschiedenen Materialien erhältlich, die verwendeten Metalle unterscheiden sich in ihrem Gewicht.

Effektive Unterstützung bietet die Achselstütze, die ebenfalls mit der gesunden Hand gehalten, jedoch zusätzlich unter der Achsel fixiert werden kann. Sie bietet sich an, wenn der Einsatz der Unterarmstütze zuviel Kraftaufwand erfordern würde. Zum Beispiel, wenn der Nutzer insgesamt körperlich noch geschwächt ist, und sich auf einen sicheren Stand verlassen möchte. Achselstützen werden meist paarweise eingesetzt. Sie sind in verschiedenen Größen und Materialien erhältlich. Ein dymnamisches Fortbewegen ist nach etwas Übung mit ihnen möglich.

Größtmögliche Sicherheit und einen guten Stand garantiert die Vierfußgehhilfe. Sie besteht aus einem einzelnen Objekt, dessen Ende in vier separate Füße ausläuft. Damit sorgt sie für eine optimale Standsicherheit und eignet sich auch zum Abstützen bei längeren Pausen. Sie wird dann optimal eingesetzt, wenn der Gleichgewichtssinn leicht eingeschränkt ist. Besonders gut eignet sie sich zum langsamen Fortbewegen. Durch ihren soliden Aufbau gewährt sie höchstmögliche Stabilität und ersetzt beinahe einen menschlichen Begleiter. Menschen, die sonst auf fremde Hilfe bei der Fortbewegung angewiesen wären, erlangen durch die Vierfußgehhilfe mehr Eigenständigkeit und Lebensqualität.

Das könnte Sie auch interessieren

Top-Hersteller