Willkommen im Sanitätshaus SEMED

Invacare

Invacare - Weltmarktführer in Pflege & Reha

Die Invacare Corporation - kurz Invacare - ist eine international agierende Unternehmensgruppe, die sowohl Reha-Produkte als auch Medizintechnik entwickelt, produziert und vertreibt. Die Anfänge des Unternehmens reichen bis ins Jahr 1885 zurück, als Winslow L. Fay die damalige Fay Manufacturing Company gründete. Sie produzierte Dreiräder für Menschen mit Behinderung und Gehschwäche. Standort war damals wie heute der Ort Elyria in Ohio, im Nordosten Amerikas, unweit der kanadischen Grenze gelegen.

Invacare heute

Die bescheidene Produktionsstätte der Anfangszeit hat sich mittlerweile zu einem der weltweit größten Hersteller von Reha-Artikeln entwickelt. Das Unternehmen zählt heute insgesamt 6.000 Mitarbeiter, die in 15 Kompetenzzentren und in zahlreichen, weltweit angesiedelten Unternehmensstandorten tätig sind. Insgesamt werden Invacare-Produkte in 80 Ländern der Erde vertrieben.

Die Unternehmensgruppe im Überblick

Invacare steht für eine beeindruckende Markenvielfalt und ein umfassendes Produktportfolio. Alle Invacare-Marken basieren auf zwei Produktschwerpunkten: Jede Marke bietet neben einfachen Hilfsmitteln auch multifunktionelle, individuell anpassbare Produkte an.

Zur Invacare-Familie gehören unter anderem die Marken:

Küschall - ein Schweizer Unternehmen, das sowohl starre als auch faltbare Aktivrollstühle produziert.
Dolomite - eine schwedische Marke, die seit mehr als 25 Jahren Gehhilfen, Rollatoren und Gehwagen entwickelt, produziert und vertreibt - beispielsweise den Rollator Dolomite JAZZ.
Aquatec - ein Hersteller von Badewannenliftern, Transferhilfen, WC- und Duschsystemen und weiteren Hilfsmitteln für WC und Bad - beispielsweise die Aquatec 90 Toilettensitzerhöhung.

Standort Deutschland

Invacare ist in Deutschland mit zwei Kompetenzzentren vertreten. Dies ist zum einen das Kompetenzzentrum Porta Westfalica in Nordrhein-Westfalen und zum anderen das baden-württembergische Kompetenzzentrum Isny im Allgäu.

Am Standort Porta Westfalica sind 180 Mitarbeiter beschäftigt. Aufgabe des Kompetenzzentrums ist die Entwicklung und Produktion von Elektrorollstühlen, Scootern und Elektromobilen. Pro Jahr verlassen mehr als 16.000 Elektrorollstühle dieses Werk.

Das Kompetenzzentrum in Isny beschäftigt 160 Mitarbeiter. Der Standort fungiert als Schaltzentrale für Mitteleuropa. Von hier aus werden Marketing und Vertrieb für Invacare Schweiz, Invacare Österreich, Invacare Deutschland und die Schweizer Marke Küschall koordiniert. Weitere Schwerpunkte des Standortes Isny sind Entwicklung, Testwesen und teilweise sogar Produktion von Hilfsmitteln für WC und Bad über die Aquatec Operations GmbH.

Die Produktpalette von Invacare

Ob häusliche Pflege, stationäre Pflege oder Hilfsmittel für mehr Mobilität - Invacare gilt bei allen drei Schwerpunkten als Weltmarktführer mit dem größten Sortiment.

• Für den Produktschwerpunkt Mobilität sind bei Invacare erhältlich:

Elektrorollstühle, Scooter und Elektromobile; Küschall-Rollstühle, Aktivrollstühle und Top-End-Sportrollstühle; Leichtgewichtsrollstühle, Standard-Stahlrollstühle und Multifunktionsrollstühle.

• Für die Bereiche häusliche und stationäre Pflege bietet Invacare:

Badewannenlifter, Patientenlifter sowie WC- und Duschsysteme; Rollatoren, Gehhilfen und Pflegebetten; Anti-Dekubitusprodukte und Artikel für die Sauerstofftherapie.

• Ebenfalls zum Invacare-Sortiment gehören Aquatec-Steckerladegeräte für Aquatec Badelifter und Akkus für die Badelifter ELAN und BELUGA. Weitere Invacare-Produktbeispiele sind der Elektro-Scooter LEO, der Rollator Banjo und der Stileo H171 Saughaltegriff.

Neu im Sortiment von Invacare