Willkommen im Sanitätshaus SEMED

Leistenbandagen zur Behandlung von Leistenbrüchen

In variablen Größen erhältlich

Leistenbandagen zur Behandlung von Leistenbrüchen erhalten Sie auf semed.de. Wir bieten variable Größen und anatomisch passende Federbruchbänder-Modelle an. Bestellen Sie jetzt online einfach und sicher!

Auswahl eingrenzen

Filter

1-24 of 36

Seite:
  1. 1
  2. 2

1-24 of 36

Seite:
  1. 1
  2. 2

Beratung und Informationen zu Leistenbandagen

Unelastischer Hüftgurt mit ca. 50 cm langer Feder aus Federstahl

Es gibt Momente, da spürt man tief in der Leiste einen kräftigen Schmerz. So eine Leistendehnung ist zwar eine der häufigsten Muskelverletzungen aus der Sportwelt, kann aber auch bei nennenswerter körperlicher Betätigung auftreten. Ursache ist eine Überdehnung eines der Adduktoren, die an der Innenseite des Oberschenkels sitzen. Dieses Problem tritt im Wesentlichen dann auf, wenn die Muskeln ohne Vorbereitung an ihre Dehnungsgrenzen gebracht werden. Dabei wird dann das Muskelgewebe gezerrt. Dieser Zustand wird in drei Stufen unterteilt. Die Fachwelt spricht von Leistendehnungen im ersten, zweiten oder dritten Grad.

Die Überdehnung ersten Grades tritt meistens während oder nach einer Tätigkeit (z. B. Sport) auf. Meistens sind dabei auch Krämpfe oder Spannungen im Oberschenkelbereich zu spüren. Die Verletzung zweiten Grades ist eine Zerrung, bei der es auch oft Muskelfaserrisse gibt. Dieser Zustand tritt direkt bei einer Belastung wie dem Laufen oder Gehen auf. Das sind dann zumeist spontane starke Schmerzen. Außerdem ist die Stelle bei Druck sehr empfindlich. Die Verletzung dritten Grades ist entsprechend noch umfangreicher. Stechende und brennende Schmerzen sind typische Symptome. Das Gehen oder Laufen ist dann gar nicht mehr ohne Schmerzen möglich. Meistens ist dem Bereich auch noch ein großer kräftiger blauer Fleck.

Leistenbandagen wurden dazu entwickelt, der Leistenregion sowie der oberen Region des Oberschenkels Halt zu vermitteln und sie zu stabilisieren. Der bevorzugte Stoff der Leistenbandagen ist Neoprenmaterial. Damit sind sie dazu geeignet, die Muskeln und Bänder im Leistenbereich durch eine angemessene Kompression zu fördern.

Mit diesen Eigenschaften können Leistenbandagen mehr, als nur dann zu helfen, wenn „es“ passiert ist. Sie werden auch dann verwendet, wenn es nur um die Vorbeugung von Verletzungen in der Leiste geht. Das kann unter anderem dann der Fall sein, wenn jemand – unabhängig vom Alter – mit dem Laufsport beginnen möchte.

Wichtige Funktionen und Merkmale

  • Linderung und Vorbeugung von Schmerzen in der Leistengegend

Das könnte Sie auch interessieren