Willkommen im Sanitätshaus SEMED

Push

Die Marke Push: zentrale Säule des Unternehmens OFA Bamberg

OFA Bamberg gehört zu den führenden Herstellern medizinischer Hilfsmittel. Der österreichische Filialbetrieb ist hier sogar der klare Marktführer. Das Unternehmen wurde 1928 in Thüringen gegründet, zog 20 Jahre ins fränkische Bamberg um und ist sich seiner Verpflichtung zur Qualität ebenso bewusst ist wie seiner sozialen Verantwortung gegenüber den 450 Mitarbeitern. Sie sind alle Spezialisten auf ihrem Gebiet, wurden zum großen Teil im eigenen Haus ausgebildet und liefern die Ware weltweit in mehr als 40 Länder aus.

Preisauszeichnungen für OFA-Produkte: Hohe Standards erzielen beste Ergebnisse

Die Beliebtheit der Produkte ergibt sich aus der hohen Qualität. Das Credo des Hauses lautet, dass Material, Verarbeitung, Nutzen - also Funktionstüchtigkeit - und Optik in einem idealen Verhältnis stehen müssen. Nicht nur die Kundschaft schätzt das breite Sortiment, sondern auch die Jurys: OFA Bamberg erhielt für seine Produkte bereits mehrere Auszeichnungen (iF Design Award 2014,Red Dot Award 2014) und wurde 2014 sogar für den German Design Award nominiert.

Die Produkte der OFA-Marke Push: zuverlässige Gesundheitshelfer

Die Marke Push ist eine der zentralen Säulen des Unternehmens: Bandagen und Orthesen schützen Knie, Knöchel, Hand, Ellenbogen, Schulter, Nacken und Rücken - die empfindlichen Stellen unseres Körpers, die bei Belastungen in Alltag und Sport oft nachgeben, sich verformen oder brechen. Auch kommen Entzündungen durch Dauerbelastungen vor, beispielsweise beim Tennis- oder Golferarm.
Ob Veranlagung, Krankheit oder Unfall, Ärzte setzen zur Regeneration der betroffenen Gelenke und Muskeln gern auf die stabilen und hautfreundlichen Materialien von Push. Das Spezialmaterial Sympress™ ist atmungsaktiv, elastisch und sehr leicht.

Die Tape-Bandagen legen sich geschmeidig an den Körper an, stützen und entlasten. Sie schränken die Beweglichkeit kaum ein, sondern sorgen für korrekt ausgeführte Bewegungen. Schmerzen werden durch sanften Druck gelindert.

Orthesen dagegen sind fester, umschließen und stabilisieren die Bereiche, denen für eine Weile weniger Bewegung verordnet wird.

Hervorragende Materialeigenschaften, einfache und bequeme Handhabung

Viele Bandagen und Orthesen können Patienten allein anlegen, neben Klettverschlüssen stehen Reißverschlüsse und einfache Schließsysteme zur Verfügung. Die schmal gearbeiteten Materialien tragen sich bequem unter der Kleidung oder im Schuh. Auch lassen sich die Hilfsmittel stufenlos individuell einstellen, notfalls kann eine Maßarbeit angefertigt werden. Zur Reinigung werden die Bandagen und Orthesen vorzugsweise in den Schonwaschgang der Waschmaschine gegeben oder können per Hand gewaschen werden. Da diese medizinischen Hilfsmittel oft über längere Zeiträume getragen werden, sorgt OFA damit für eine ebenso einfache wie wirksame Hygiene.