Willkommen im Sanitätshaus SEMED

SCA

SCA - Schwedische Hygiene- und Holzfaserprodukte

Der schwedische Konzern SCA (Svenska Cellulosa Aktiebolaget) ist einer der führenden Hersteller von Hygiene- und Holzfaserprodukten. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Stockholm legt Wert auf Nachhaltigkeit in Entwicklung und Herstellung seiner Produkte. Zum Portfolio gehören die globalen Marken TENA und Tork und regionale Marken, wie zum Beispiel Lotus, Libero oder Tempo.

SCA im Überblick

1929 wurde SCA als Holdinggesellschaft für zehn Holzwirtschaftsbetriebe gegründet. Geblieben ist der Rohstoff Holz als Produktionsgrundlage. SCA ist heute in rund 100 Ländern aktiv, beschäftigt etwa 44.000 Mitarbeiter und erzielte im Jahr 2013 einen Umsatz von 10,7 Milliarden Euro. Der Konzern gliedert sich in drei Geschäftsbereiche:

  • Körperpflegeprodukte
  • Forstprodukte
  • und Hygienepapiere

Im Bereich Körperpflege konzentriert sich SCA auf drei Produktsegmente: Damenhygiene, Babywindeln und Inkontinenzpflege. Hierzu gehören neben dem Kerngeschäft der Zelluloseprodukte auch ergänzende Artikel wie Feuchttücher, Seifen oder Lotionen.

Der Geschäftsbereich Forstprodukte umfasst mehrere Segmente entlang der holzwirtschaftlichen Wertschöpfungskette: Zellstoff, Packpapier, Druckpapier, Massivholzprodukte und erneuerbare Energien (unter anderem Holzpellets) werden von SCA produziert und verkauft.

Papiertaschentücher für den persönlichen sowie für den gewerblichen Bedarf bilden den Geschäftsbereich Hygienepapiere. Zur Produktpalette gehören neben Taschentüchern auch Toilettenpapier, Küchenrollen und Servietten. Mit der Marke Tork bietet SCA Komplettlösungen (Hygienetücher, Seifen, Spendersysteme sowie Service und Instandhaltung) für Krankenhäuser, Industriebetriebe, Großunternehmen, Restaurants und Hotels. In Deutschland zählt SCA im Bereich Hygienepapiere zu den größten Anbietern, unter anderem mit den Marken Zewa, Danke, Cosy und Tempo.

Der Geschäftsbereich Personal Care

1975 übernahm SCA einen schwedischen Anbieter für Hygieneprodukte und gründete damit einen neuen Geschäftsbereich: Personal Care (Körperpflegeprodukte). Das Unternehmen setzt hierin besonders auf Innovation und Optimierung. Dabei wird auf Problemlösungen für die jeweilige Zielgruppe geachtet. So wurden zum Beispiel leichter bedienbare Seifenspender entwickelt, um die Nutzung für ältere Menschen zu vereinfachen.

Das Produktsegment Babywindeln umfasst zahlreiche Lösungen und Produkte für Säuglinge und Kleinkinder. Die Windeln werden unter mehreren Markennamen vertrieben, zum Beispiel die Kinderwindel Libero Comfort Fit XL Plus 15-30kg.

Damenhygieneartikel werden ebenfalls unter mehreren Marken verkauft, hierzu gehört in Europa vor allem "Libresse". SCA bedient im Segment Damenartikel verschiedene Märkte mit unterschiedlichen Portfolios. So werden in manchen Ländern nur Damenbinden und Slipeinlagen vertrieben, in anderen zusätzlich Tampons, Feuchttücher oder Lotionen.

Die Inkontinenzpflegeprodukte von SCA werden global einheitlich unter dem Markennamen TENA gehandelt. SCA bietet ein Sortiment von Blasenschwächeprodukten für unterschiedliche Bedürfnisse, wie die Einlage TENA Lady Extra oder die Einweghose TENA Pants Plus. Ergänzt wird das Angebot durch Hautpflege- und Reinigungsprodukte, etwa die Feuchtpflegetücher TENA Wet Wipe. Zum Thema Inkontinenz stellt SCA außerdem Informationsunterlagen zur Verfügung und bietet Schulungen für Betroffene und Pflegekräfte an.

Nachhaltigkeit bei SCA

SCA legt großen Wert auf nachhaltige Entwicklung und Produktion. Als Grundwerte nennt das Unternehmen Respekt, Leistung und Verantwortung. Um der besonderen Verantwortung als Hersteller von Hygieneprodukten und als Produzent in der Holzwirtschaft gerecht zu werden, wurden Nachhaltigkeitsziele in zwei Kategorien formuliert:

In der Kategorie Natur nennt SCA die Themen Klima & Energie, Wasser, Fasergewinnung & Biodiversität. Zahlreiche Preise und Auszeichnungen des Unternehmens belegen die erfolgreiche Umsetzung der Nachhaltigkeitsziele, so zum Beispiel der Deutsche Nachhaltigkeitspreis und die Aufnahme in den Dow Jones Sustainability Index 2012.

Zu den Anstrengungen in der Kategorie Mensch gehören ein Verhaltenskodex, nachhaltige Innovation, Mitarbeitergesundheit und -sicherheit sowie Hygienelösungen. Letzteres umfasst zusätzlich zur SCA-Produktpalette Informationen zu Hygienefragen, die in Kampagnen und Bildungsprogrammen möglichst vielen Menschen erreichen sollen.

Der Claim "Care of Life" (Pflege des Lebens) verdeutlicht das Unternehmensziel: Produkte des täglichen Lebens und insbesondere Pflegeprodukte herstellen – und dabei wichtige Ressourcen schonend behandeln.

Neu im Sortiment von SCA