Willkommen im Sanitätshaus SEMED

SYSTAM

Syst'am: französischer Entwickler und Hersteller für Dekubitusprophylaxe und Aerosoltherapie

„Syst'am“ ist ein französischer Entwickler und Hersteller von medizinisch-technischen Hilfsmitteln für die Kernbereiche Dekubitusprophylaxe und Aerosoltherapie. 1988 in Frankreich gegründet, besitzt das Unternehmen mittlerweile Niederlassungen in Deutschland sowie den USA und beliefert über 30 Länder. Ausgestattet mit industriellem Fachwissen im Bereich der Polymerchemie ist die Forschungsabteilung primär bestrebt, die Ergonomie und die Leistungsfähigkeit der Materialien zu verbessern. Das Qualitätsmanagement wurde nach EN ISO 13485 zertifiziert, zudem entsprechen sämtliche Produkte den Anforderungen der Sicherheitsnormen EN 60601-1 und EN 60601-2.

Dekubitusprophylaxe: Matratzen, Lagerungs- und Positionierungshilfsmittel

Die Produktpalette umfasst Lagerungshilfsmittel wie Fersenschutze oder diverse Keile, wahlweise mit einer Würfelstruktur ausgestattete Matratzen sowie Sitz- und Rückenkissen als rollstuhlgerechte Positionierungshilfen.

Das Grundprinzip dieser Fabrikate lautet wie folgt: Durch den Einsatz unterschiedlicher Werkstoffe werden Körperregionen mit einer geringeren Dekubitusgefahr höherem Druck ausgesetzt, was druckentlastend auf Risikobereiche - wie Schulterblätter oder Fersen - wirkt. Entscheidend ist hierbei das Material bzw. dessen Zusammensetzung: Bei der Multimaterialschichtung wird durch das Verfahren der Spritzformung hochtragfähiger Kaltschaumstoff einerseits mit zähflüssigem Polyurethan-Gel und andererseits mit viskoelastischem Schaumstoff samt Formgedächtniseigenschaften verwoben. So entstehen jene zwei Materialkombinationen, die neben der notwendigen Druckverteilung auch für Komfort und Stabilität verantwortlich zeichnen.

Aerosoltherapie: Düsen- und Ultraschallvernebler

Ein Aerosol ist ein Gemisch aus festen oder flüssigen Schwebeteilchen in einem Gas. Dieses wird im Rahmen einer Aerosoltherapie mittels Zerstäubung des Medikaments hergestellt und - beispielsweise zur Linderung von Lungen- oder Atemwegsleiden - inhaliert.

Für die häusliche Anwendung empfehlen sich die Düsen- und Ultraschallvernebler, die allesamt bei Erkrankungen der oberen und unteren Atemwege eingesetzt werden können. Die Düsenvernebler werden von einem Rotationsmotor betrieben, der die Verneblungsrate und den Druck konstant hält, wodurch andernfalls anfallende Wartungen und Kontrollen entfallen. Einige Modelle besitzen einen sogenannten Sonic-Effekt, der das Eindringen des Aerosols in die Nasennebenhöhlen erleichtert. Die geräuscharmen Ultraschallvernebler erzeugt großteils homogene Medikamenten-Partikel in näherungsweise optimaler Größe und steigert so die Effektivität der Behandlung.

Für klinische Einrichtungen stehen spezielle Ultraschallvernebler zur Verfügung, die auch als Befeuchter verwendet werden können. Sechs verschiedene Verneblungslevel sowie fünf Ventilationsstufen ermöglichen eine individuell bestmögliche Betreuung. Ein intelligentes Alarmsystem zeigt im Notfall augenblicklich die Quelle des Problems an, eine eingebaute Zeitschaltuhr und automatisches Speichern früherer Einstellungen erleichtern die Bedienung.

Neu im Sortiment von SYSTAM